Marco Kasper

eishockey

U20-WM ohne Top-Talente Kasper und Rohrer

Artikel teilen

Österreichs U20-Eishockey-Nationalteam muss für die anstehende Weltmeisterschaft auf die beiden besten Akteure Marco Kasper und Vinzenz Rohrer verzichten. 

Das gab der Verband in einer Aussendung am Mittwoch bekannt. Aufgrund der hohen Belastung der letzten Monate erhalten die zwei Talente eine Ruhezeit.

"Ich bin dankbar für die jetzige Pause. Dadurch kann ich mich voll und ganz auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren", sagte Kasper. Der 18-Jährige wurde beim diesjährigen NHL-Draft in Runde 1 an Position 8 von den Detroit Red Wings gewählt, Vinzenz Rohrer in Runde 3 von den Montreal Canadiens.

Die U20-Weltmeisterschaft findet von 9. bis 20. August in Edmonton statt. Österreich trifft in der Vorrunde auf Deutschland, Schweden, die USA und die Schweiz.

OE24 Logo