Vanek für "Tor des Jahres" nominiert

eishockey

Vanek für "Tor des Jahres" nominiert

Artikel teilen

Wird Vaneks Traumtor gegen Washington zum NHL-"Tor des Jahres"?

Es war Mitte November 2010, die Buffalo Sabres dümpelten am Ende der NHL-Tabelle herum, als sich Thomas Vanek in der Verlängerung gegen Titel-Mitfavorit Washington Capitals ein Herz nahm, die Partie im Alleingang entschied und so die "Wiedergeburt" seines Teams einläutete.

Etwas mehr als eine Minute vor Ende der Overtime schnappte sich Vanek im Angriffsdrittel den Puck, fuhr zurück in die neutrale Zone und von dort mit viel Schwung zurück ins Angriffsdrittel. Der Steirer ließ zwei Capitals-Verteidiger und deren Goalie alt aussehen und schob zum entscheidenden 3:2 ein. Die knapp 19.000 Fans in der HSBC-Arena zu Buffalo jubelten ohne Ende und Kult-TV-Kommentator Rick Jeannerett meinte mit überschlagender Stimme: "He scoooooooores! Vanek just turned everybody inside out, upside down and Buffalo wins it in Oooooooooooovertime!"

Es war Vaneks zweites Tor in diesem Spiel und Co-Kommentator Harry Neale bewies sich schon damals als Propeht: "Das dürfte eines der schönsten Tore der Saison gewesen sein."

War es das schönste? Das dürfen die Fans bei der NHL-Wahl nun online bestimmen. Hier geht's zur Abstimmung! Neben Thomas Vanek sind übrigens noch Bolland, Datsyuk, Eberle und Ryan nominiert.

OE24 Logo