BEat Feuz

Schweiz

Feuz plagen weiter Knieprobleme

Weiterhin große Schmerzen beim Hirscher-Rivalen nach erstem Schneetraining.

Der Schweizer Skistar Beat Feuz muss sein Comeback verschieben. Der Gesamtzweite der vergangenen Weltcup-Saison stand zwar am Montag in Zermatt erstmals nach seiner Knie-Verletzung wieder auf Skiern, musste jedoch zur Kenntnis nehmen, dass größere Belastungen mit Schmerzen verbunden waren. Feuz reiste aus diesem Grund zu weiteren Untersuchungen ab, teilte der Schweizer Skiverband am Mittwoch mit.

Abklärungen hätten dabei ergeben, dass es sich um Restbeschwerden der Operation vom Frühling handle. In den kommenden Tagen wird das Knie weiter therapiert und geschont. Nächste Woche soll ein neuer Versuch auf Schnee starten. Feuz war am Ende der vergangenen Saison von einem Knochenabriss im linken Knie behindert worden und hatte sich nach Abschluss des Weltcups einem Eingriff unterziehen müssen.