Hirscher lässt nichts mehr anbrennen

Klammer ist überzeugt

Hirscher lässt nichts mehr anbrennen

10 Rennen vor ende tippt ÖSTERREICH-Experte Klammer auf Hirschers Titelverteidigung.

Der größte Vorteil von Marcel Hirscher ist sein Vorsprung von 214 Punkten. Das musst du erst einmal aufholen können. Hirscher müsste schon zweimal hintereinander ausfallen, damit es noch einmal eng wird. Nur davon gehe ich nicht aus.

Schon gar nicht nach seinen bisherigen Saisonleistungen. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass Hirscher im Gesamtweltcup noch etwas anbrennen lässt. Natürlich kann Svindal auch im Riesentorlauf punkten, aber zu wenig.

Angenommen Svindal gewinnt fünf Rennen, reichen Hirscher immer noch Podestplätze für den Gesamtweltcupsieg. Da kann er es sich sogar leisten, im Slalom einmal Fünfter zu werden.

Hirscher hat heuer auch den Vorteil, dass es für die Parallelrennen in München und Moskau Weltcuppunkte gegeben hat. Das mag anderen gegenüber unfair sein, nur Hirscher wird sich nicht beklagen.

Hirscher hält das aus
Das Gerede, dass Hirscher mit 23 Jahren noch so jung ist, aber schon so viel erreicht hat, kann ich nicht mehr hören. Die jungen Leute sind belastbar. Hirscher war mit 20 Jahren an der Weltspitze dran und jetzt mit 23 hält er das aus. Eine Mikaela Shiffrin ist erst 17 und voll dabei. Auch ein Carlo Janka und Svindal haben in sehr jungen Jahren große Erfolge gefeiert. Ich selbst war mit 20 Jahren Weltmeister.

Ted Ligety war bei der WM der beste Allrounder, aber für den Gesamtweltcup ist er noch nicht so weit. Mit Ivica Kostelic, der schwächelt, fällt gleich der nächste Gegner flach.

Auch mit nur zwei Disziplinen vorne dabei
Hirscher war in Riesentorlauf und Slalom so dominant, dass die Gegner nicht in der Lage waren, so viele Punkte zu holen. Es ist nach wie vor möglich, nur mit zwei Disziplinen den Gesamtweltcup zu holen. Das ist einfach der Winter des Marcel Hirscher. Er hat auf die letzte Saison aufgebaut und ist heuer noch stärker. Im Gesamtweltcup geht es nicht nur um Siege, es geht vor allem auch um Podestplätze. Wenn du die großen Punkte holst, bist du vorne dabei. Bestes Beispiel ist Tina Maze.

WM-Gold ist für Marcel heuer sicher mehr wert
Für Hirscher hat der Gesamtweltcupsieg mit Sicherheit eine sehr große Bedeutung. Es ist wie immer eine Bestätigung dafür, der beste Rennläufer der Saison gewesen zu sein. Aber ich glaube, dass der Weltmeistertitel im Slalom für Hirscher heuer noch mehr zählt. Warum?

Sportlich gesehen, ist der Gesamtweltcup höher einzuschätzen, aber was die Vermarktung betrifft, ist WM-Gold für Hirscher auf Dauer viel mehr wert.