Kombinierer Pommer schwer gestürzt

wintersport

Kombinierer Pommer schwer gestürzt

Artikel teilen

Tiroler verkantete beim Telemark - er wurde ins Spital gebracht.

Der Tiroler David Pommer ist am Freitag während des provisorischen Wertungsdurchgangs der Nordischen Kombinierer in Oslo schwer gestürzt.

Neben einem Cut an der Oberlippe wurde im Krankenhaus auch eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Pommer muss deshalb nun 24 Stunden zur Beobachtung im Krankenhaus in Oslo bleiben.

Ein Start beim Traditionswettbewerb am Holmenkollen am Samstag ist aufgrund der Verletzung für Pommer ausgeschlossen. Der Sturz passierte, als der 22-Jährige nach dem Telemark verkantete.

 

OE24 Logo