Lara Gut jetzt auch verklagt

Wirbel um Ski-Star

Lara Gut jetzt auch verklagt

Ehemaliger Vermarkter will Wechsel zu Konkurrenz verhindern.

Der Schweizer Ski-Jungstar Lara Gut muss sich nach einem Streit mit dem Schweizer Verband nun auch mit juristischen Problemen befassen. Die Vermarktungsagentur IMG verklagt die 19-Jährige wegen deren Wechsel zur Konkurrenzfirma Pool Position. Das berichtete die Schweizer Gratiszeitung "20 Minuten" am Montag in ihrer Online-Ausgabe.

Gut soll trotz eines im Dezember 2009 unterzeichneten Vierjahresvertrages mit IMG ihren Partner gewechselt haben. Für die Weltcup-Rennen am Dienstag und Mittwoch am Semmering ist das "Enfant terrible" wegen öffentlicher Kritik an Cheftrainer Mauro Pini vom Schweizer Ski-Verband suspendiert.

Gut gilt als eines der größten Talente im alpinen Ski-Weltcup. Bei der WM 2009 in Val d'Isere hatte die Schweizerin in Abfahrt und Super-Kombination jeweils Silber geholt.