Neuper gibt am Kulm auf

wintersport

Neuper gibt am Kulm auf

Artikel teilen

Kulm-Organisator Neuper wirft nach fehlendem ÖSV-Budget den Hut.

Der Steirer Hubert Neuper ist als Organisator der Skiflugbewerbe am Kulm zurückgetreten. Der ehemalige Weltcupgesamtsieger und der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) als Eigentümer der Veranstaltung in Bad Mitterndorf einigten sich aufgrund von Auffassungsunterschieden über die Finanzierung des Skiflugweltcups 2012 (13. bis 15. Jänner) einvernehmlich auf ein Ende der langjährigen Zusammenarbeit, bestätigte Neuper.

Er habe mit dem ÖSV bezüglich des Veranstaltungsbudgets von 1,5 Millionen Euro auf keinen grünen Zweig mehr gefunden, obwohl bei allen acht Veranstaltungen unter seiner Ägide stets Gewinn erwirtschaftet worden sei, so Neuper. Der 50-Jährige, als "Mr. Kulm" bezeichnete Skischul- und -hüttenbesitzer, war in seiner 15-jährigen Tätigkeit für sechs Weltcup-Veranstaltungen und zwei Weltmeisterschaften (1996 und 2006) im steirischen Teil des Salzkammerguts hauptverantwortlich gewesen.

OE24 Logo