Schild legte sich unters Messer

OP gut verlaufen

Schild legte sich unters Messer

Freundin von Benni Raich ließ sich Nagel aus Unterschenkel entfernen.

Knapp drei Wochen nach dem Saisonfinale in Lenzerheide hat sich Österreichs Slalom-Ass Marlies Schild auf den OP-Tisch gelegt. Der Grund: Sie ließ sich - wie schon bei Olympia angekündigt - den Marknagel aus dem linken Unterschenkel und die Schraube aus dem rechten Knie entfernen.

"Es ist alles gut verlaufen. Jetzt brauche ich Schonung und Therapie damit die Narben gut verheilen können und die Schwellung zurückgeht", so Schild auf ihrer Facebook-Seite. Dazu postete sie ein Foto ihrer bandagierten OP-Wunden und ihrem Freund Benni Raich mit dem aus dem Unterschenkel entfernten Marknagel in der Hand.

© Facebook/Marlies Schild
Schild legte sich unters Messer
× Schild legte sich unters Messer
(c) Facebook/Marlies Schild