Hirscher startet 
US-Tournee

Ski Alpin

Hirscher startet 
US-Tournee

Artikel teilen

Ski-Held Marcel Hirscher (26) kann es kaum erwarten, in den USA loszulegen.

Gestern absolvierte Hirscher noch ein paar PR-Termine in Salzburg. Heute früh aber hebt der vierfache Gesamtweltcupsieger über Frankfurt (LH446) nach Denver zur USA-Tournee ab. Seit seinem dritten Platz beim Saisonauftakt in Sölden sind fast sechs Wochen ohne Rennen verstrichen.

Kein Wunder, dass unser Ski-Held auf seinen Einsatz brennt. „Nach der extra langen Pause bin ich mehr als bereit, die Saison mit Volldampf zu starten“, meint Hirscher. „Sobald wir in Colorado landen, heißt es: Gas geben.“

»In Colorado heißt es 
für mich: Gas geben«
Im Kampf um den historischen fünften Gesamtweltcupsieg in Folge überlässt Marcel nichts dem Zufall. Auch heuer wagt er sich auf die legendäre „Raubvogel“-Piste in Bea­ver Creek, wird am 5. Dezember den Super-G bestreiten. „Am Ende kann es auf jeden einzelnen Punkt ankommen“, weiß Hirscher. Deshalb schaltet Marcel ab sofort in den Vollgas-Modus.

OE24 Logo