Drei Österreicherinnen im Parallel-Finale der Top 16

Liensberger auf Platz 10

Drei Österreicherinnen im Parallel-Finale der Top 16

Artikel teilen

Sieg-Hoffnung Katharina Liensberger qualifizierte sich als Zehnte für das Finale in Lech, Elisa Mörzinger wurde 11. und Stephanie Brunner 14.

Drei von neun angetretenen ÖSV-Frauen haben am Samstag beim Weltcup-Parallel-Rennen in Lech/Zürs den Einzug ins Finale der Top 16 geschafft. Katharina Liensberger als Zehnte unmittelbar vor Elisa Mörzinger sowie Stephanie Brunner (14.) sind in der Entscheidung ab 17.00 Uhr (live ORF 1) dabei. Qualifikations-Siegerin wurde die Norwegerin Thea Louise Stjernesund in Gesant 48,05 Sek. vor der Slowenin Andreja Slokar (+0,42) und ihrer Landsfrau Kristin Lysdahl (+0,49).

Die mit einer leichten Verkühlung angetretene Liensberger war mit dem ersten Teil einmal zufrieden. "Ich muss jetzt meine Kräfte sammeln. Das Rennen war sehr fair, gerade was die Kurssetzung betrifft. Es ist schon ziemlich warm, schauen wir wie die Temperaturen dann werden."
 

OE24 Logo