Marcel fährt wie keiner auf Messers Schneide

sykora

Marcel fährt wie keiner auf Messers Schneide

Artikel teilen

Was für ein genialer Slalom in Kitzbühel.

Benni Raich hat gezeigt, was noch in ihm steckt. Und was Marcel Hirscher macht, ist mentale Stärke in Perfektion. Er ist in der Lage, nach dem ersten Durchgang zu entscheiden, wie er es im zweiten anlegen will. Er riskiert einfach mehr und fährt den anderen um sieben Zehntel davon. Man darf nicht vergessen, dass auch Neureuther und Kostelic Super-Läufe auf die Piste gezaubert haben.

Bei jedem Schwung denkst du dir: „Wow!“
Doch Hirscher lässt das kalt, er nimmt jedes erdenkliche Risiko in Kauf. Er ist momentan im Slalom der einzige, der wirklich auf Messers Schneide fährt. Drei Viertel der Fans sind nur wegen ihm auf den Ganslernhang gekommen. Er steckt das alles weg, bei jedem seiner Schwünge denkst du dir: „Wow!“ Wenn ich an den WM-Slalom in Schladming denke, läuft mir schon jetzt die Gänsehaut über den Rücken. Gott sein Dank haben wir Hirscher. Bei ihm passt das Package perfekt zusammen. Am 17. Februar steigt der WM-Slalom. Es könnte Marcel Hirschers Tag werden, von dem er noch seinen Enkelkindern erzählen wird.

OE24 Logo