Cologna

Nordische WM

Ausfall: Mitfavorit Cologna verletzt

Eidgenosse muss sein WM-Programm aufgrund einer Blessur kürzen.

Hiobsbotschaft für das Schweizer Team: Dario Cologna muss bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti wegen Wadenproblemen auf ein Antreten in den Rennen in der klassischen Technik verzichten.

Die muskulären Probleme im linken Bein verhindern Colognas Start am Samstag in seiner Paradedisziplin, dem Skiathlon über 15 km im klassischen und 15 km im Skating-Stil.

Der 30-Jährige war im Skiathlon Olympiasieger 2014, Weltmeister 2013 und WM-Zweiter 2015. Das WM-Engagement des Ex-Weltcupsiegers in Finnland reduziert sich damit auf zwei Rennen. Die 4 mal 10-km-Staffel und der 50-km-Marathon stehen innerhalb von nur drei Tagen am WM-Ende (3. bzw. 5. März) auf dem Programm.

"Fühle mich gut in Form"

Die Skating-Einsätze seien kein Problem, sagte Cologna. "Ich fühle mich gut in Form und werde alles daransetzen, dass ich in Lahti meine Chance auf Medaillen packen kann."