Jetzt casht Fenninger richtig ab

Nach Doppel-Gold

Jetzt casht Fenninger richtig ab

Im Sommer läuft ihr Vertrag mit Raiffeisen aus, Salzburgerin wird "teurer".

Anna Fenninger hat die WM in Vail gerockt. Schon nach der ersten Woche war klar: Die Salzburgerin ist einer der ganz großen Stars bei den Titelkämpfen. Mit 25 Jahren hat sie bereits alles gewonnen, was es im Skisport zu gewinnen gibt. Sie ist mehrfache Weltmeisterin, Olympiasiegerin und den Gesamtweltcup hat sie auch schon gewonnen. In Vail ist sie in den Ski-Olymp aufgestiegen.

Video: Zweites Gold für Anna Fenninger

Auch, was das liebe Geld betrifft. Insider behaupten, dass die Erfolge bei der WM mindestens eine Million Euro wert sind. Damit kommt sie auf eine Jahres­gage von rund 1,8 Millionen Euro. Dazu kommt: Anna verkauft sich gut, ist sympathisch. Sie setzt sich für den Schutz von Geparden ein. Mit dem Deutschen Klaus Kärcher hat sie einen Manager, der sie zum Weltstar formen will.

Video: Annas Gold-Fahrt

Nach der WM casht
 Anna richtig groß ab

Fenningers Vertrag mit Kopfsponsor Raiffeisen läuft im Sommer aus. Schon vor der WM wollte Kärcher die Sponsorensumme an Marcel Hirscher angleichen. Der soll für seine Unterschrift rund eine Million Euro bekommen haben. Anna „nur“ 600.000 Euro. Nach der WM wird Anna sicher teurer …

Diashow: Die besten Bilder von Annas Gold-Party

Die besten Bilder von Annas Gold-Party

×