Clarey verpasst WM-Abfahrt

Frankreich

Clarey verpasst WM-Abfahrt

Französischer WM-Co-Favorit muss wegen Rückenverletzung passen.

Frankreichs aktuell bester Speedfahrer Johan Clarey verpasst die Ski-WM in Schladming wegen einer Rückenverletzung, die er sich bei einem Sturz als Fußgänger am Samstag in Tignes zugezogen hat. Laut Angaben des Französischen Ski -Verbandes werde der 32-Jährige noch am (heutigen) Montagabend operiert und fällt bis zu drei Monate aus, womit er in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen werde. Seinen Platz im WM-Super-G am Mittwoch nimmt Gauthier De Tessieres ein.