Doris Günther beendet Karriere

Snowboard

Doris Günther beendet Karriere

32-jährige Salzburgerin  gewann 2008/09 Gesamtweltcup, holte drei WM-Medaillen.

Die dreifache WM-Medaillengewinnerin Doris Günther beendet ihre Karriere. Die 32-jährige Snowboarderin aus Zell am See freut sich nun "auf den Umstieg in die Arbeitswelt und die neuen Herausforderungen, die damit verbunden sind". Sie wird ab Mai beim Tiroler Unternehmen "AustriAlpin" im Bereich Kommunikation und Marketing tätig sein.

Günthers größter Erfolg war der Gewinn des Gesamtweltcups in der Saison 2008/09, sie gewann neun Weltcup-Rennen. Bei Weltmeisterschaften errang sie 2009 in Gangwon jeweils Silber im Parallel-Riesentorlauf und Parallel-Slalom sowie vergangenen Jänner in La Molina Bronze im Parallel-Riesentorlauf. Bei drei Olympia-Teilnahmen verpasste sie 2006 als Vierte knapp eine Medaille.

"So intensiv und schön mein Leben als Snowboarderin auch war, für mich ist es jetzt an der Zeit, die Karriere zu beenden. Während der Saison ist es mir nicht leicht gefallen, loszulassen. Aber zuletzt war die Luft schon etwas draußen", erklärte die Salzburgerin.