vonn jubel

Gesamtweltcup

Wer soll Lindsey stoppen?

7 Rennen stehen bei den Damen noch aus, aber Vonn ist praktisch durch.

Gesamtweltcup
Im Gegensatz zu den Herren hält sich bei den Damen die Spannung im Kampf um den Gesamtweltcup doch in überschaubaren Grenzen. Lindsey Vonn führt zwar "nur" mit 137 Punkten auf die Deutsche Marie Riesch - von den 7 ausstehenden Rennen sind aber gleich 4 Speed-Rennen (2 x Abfahrt, 2 x Super G), dazu kommt noch eine Superkombi, ein RTL und ein Slalom. Sollte sich Vonn in Vancouver nicht schwer verletzen, darf sich die Amerikanerin wohl über ihre nächste große Kristallkugel freuen. Die ÖSV-Damen? Als beste liegt Kathrin Zettel auf Rang 4 - gerade noch in Schlagweite zur drittplatzierten Schwedin Anja Pärson.

Abfahrt
Zwei Rennen vor Saisonende führt Vonn mit knapp 130 Punkten Vorsprung auf Riesch. Die Amerikanerin sollte diesen Vorsprung eigentlich locker ins Ziel bringen. Bedenklich: Beste ÖSV-Dame ist Andrea Fischbacher auf Rang 18!

Super G
Auch hier stehen noch zwei Rennen aus, die Disziplinensiegerin steht jedoch schon fest. Lindsey Vonn führ mit 220 Punkten Vorsprung auf die Schweizerin Fabienne Suter und kann nicht mehr eingeholt werden. Beste Österreicherin ist Andrea Fischbacher, die mit Suter um Platz 2 kämpft.

Riesentorlauf
Hier sieht es schon etwas erfreulicher aus für Österreich. Vor dem letzten Rennen in Garmisch liegt Kathrin Zettel auf Rang zwei - nur 26 Puntke hinter der Deutschen Weltmeisterin Kathrin Hölzl. Dahinter folgt lange nichts - RTL-Kristall geht auf jeden Fall an eine dieser beiden Läuferinnen.

Slalom
Auch hier steht nur mehr ein Rennen aus und auch hier liegt Kathrin Zettel in Lauerstellung. Die Göstlingerin hat 23 Punkte Rückstand auf Maria Riesch, der damit in Garmisch bereits ein zweiter Platz zum Gewinn der kleinen Kugel reichen würde. Slalom-Queen Marlies Riesch liegt in ihrer Comeback-Saison auf Rang 4 und kann Riesch nicht mehr abfangen.

Superkombi
Noch ein Rennen steht aus und es bahnt sich ein echtes Herzschlag-Finish an, denn Lindsey Vonn hat nur 10 Punkte Vorsprung auf die Schwedin Pärson und 30 Punkte auf unsere Michaela Kirchgasser. Auch Elisabeth Görgl liegt nur 50 Punkte hinter der Amerikanerin.