WM am Kreischberg startet

Spektakel

WM am Kreischberg startet

Große Show der Snowboarder und Freestyler in der Steiermark.

Ab Punkt 16 Uhr wird das Mega-Event offiziell eröffnet! Die erste gemeinsame WM der Snowboarder und Ski-Freestyler geht am Kreischberg (Steiermark) über die Bühne. Los ging es schon am gestrigen Mittwoch mit Ski-Freestyle und der Qualifikation der Springer, die Medaillenentscheidung folgt heute, nach der Eröffnungsfeier.

ÖSV-Sportdirektor Pum: "Hoffe auf Medaillen"
Gute Medaillenchancen für den ÖSV bestehen in mehreren Disziplinen: Snowboard-Slopestylerin Anna Gasser zählt zum Favoritenkreis. Zudem schickt man mit Julia Dujmovits die Slalom-Olympiasiegerin ins Rennen und mit Benjamin Karl den Titelverteidiger im Parallel-Riesentorlauf.

ÖSV-Sportdirketor Hans Pum: „Es gibt keine Zielsetzung, was die Anzahl der Medaillen betrifft. Wichtig ist, dass unsere Athleten ihr Leistungs­potenzial gerade bei der Heim-WM abrufen können. Wir hoffen natürlich auf Medaillen.“ Und auf eine rundum gelungene WM-Organisation natürlich.

Entscheidungen

Freitag, 16. Jänner: 11.45 Uhr: Snowboardcross

Samstag, 17. Jänner: 18 Uhr: Snowboard Halfpipe

Sonntag, 18. Jänner: 14 Uhr: Freestyle Ski Buckelpiste Einzel

Montag, 19. Jänner: 12 Uhr: Freestyle Ski Parallel Buckelpiste

Mittwoch, 21. Jänner: 11 Uhr: Snowboard Slopestyle, 14 Uhr: Freestyle Ski Slopestyle

Donnerstag, 22. Jänner: 13 Uhr: Snowboard Parallel-Slalom, 18 Uhr: Freestyle Ski Halfpipe

Freitag, 23. Jänner: 13.30 Uhr: Snowboard Parallel Riesentorlauf

Samstag, 24. Jänner: 18 Uhr: Snowboard Big Air

Sonntag, 25. Jänner: 12 Uhr: Ski Cross

Diashow: Die besten Bilder von Anna Gasser

Die besten Bilder von Anna Gasser

×