Tiefe Trauer

"Star-Trek"-Klingone Michael Ansara ist tot

Der US-amerikanische Schauspieler Michael Ansara, der in mehreren "Star-Trek"-Folgen als Klingone Kang kämpfte, ist tot. Seinem früheren Sprecher zufolge starb Ansara am 31. Juli  im Alter von 91 Jahren in seinem Haus im kalifornischen Calabasas, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Freitag berichtete. Der gebürtige Syrer, der als kleines Kind mit seinen Eltern in die USA kam, war von 1958 bis 1974 mit "Bezaubernde-Jeannie"-Darstellerin Barbara Eden verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Matthew Michael Ansara kam 2001 im Alter von 35 Jahren durch eine Überdosis Heroin ums Leben.

Erfolgreiche Schauspieler-Karriere
Seine erste größere Rolle hatte Ansara 1956 als Indianerhäuptling in der TV-Serie "Broken Arrow". Auf der Leinwand war er in Filmen wie dem John-Wayne-Western "Die Comancheros" (1961), "Zwei tolle Kerle in Texas" (1966), "The Manitou" (1978) und "Der Mordanschlag" (1986) zu sehen.

"Star-Trek" Gemeinde trauert

Viele Fans hatte Ansara durch seine Rolle als legendärer klingonischer Kämpfer Kang in drei verschiedenen "Star Trek"-Serien. Bereits 1968 in der Original-"Star Trek"-Serie zückte er die Waffen, dann erneut in Folgen der Serien "Deep Space Nine" (1994) und "Voyager" (1996).

spunQ:SlideShow id="90090338"/>

Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.

Society TV © Hersteller

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.