Ehrenring der Wiener Staatsoper für Domingo

Überraschung

Ehrenring der Wiener Staatsoper für Domingo

Kaum war der Vorhang nach einer frenetisch gefeierten Vorstellung von Verdis „Simon Boccanegra“ an der Wiener Staatsoper gefallen, gab es für Plácido Domingo, der in der Titelpartie zu erleben war, eine riesige Überraschung. Anlässlich seines 45-jährigen Bühnenjubiläums bekam der Starsänger den Ehrenring der Wiener Staatsoper von Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, Dr. Claudia Schmied, auf offener Bühne überreicht.

Diashow Ehrenring für Plácido Domingo

Ehrenring für Plácido Domingo

Ehrenring für Plácido Domingo

Ehrenring für Plácido Domingo

1 / 3

Gerührter Domingo
Bei der Ansprache spendete Direktor Dominique Meyer lobende Worte: „Wir lieben einfach Domingo! Nicht ich, nicht die Ministerin, nicht Georg Springer (Bundestheater Geschäftsführer), nein, das ganze Haus, ganz Wien übergibt Ihnen den Ehrenring“. Der sichtlich überraschte und gerührte Plácido Domingo bedankte sich bei allen, vor allem beim Publikum und versprach: „Vielleicht 5 weitere Jahre ...“, verneigte sich vor dem Haus und küsste (mit der Hand) den Bühnenboden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.