Proll und Bloeb endlich ein Paar

Glücklich vereint

 

Proll und Bloeb endlich ein Paar

Am Freitag feiert sie ihren 33. Geburtstag, zu dem ihr das Schicksal alles schenkte, was man sich wünschen kann. Privat wie beruflich könnte es für Austro-Sirene Nina Proll nicht besser laufen. Mit ihrem Album tourt sie erfolgreich durch Österreich, ab März tritt sie als Kandidatin der dritten Staffel der ORF-Tanzshow Dancing Stars an – und abseits der Showbühne hat sie mit Gregor Bloéb (38) endlich einen gleichen Rhythmus gefunden. Ein Jahr nach dem spektakulären und mutigen Outing ihrer Liebesbeziehung zum damals noch vergebenen Dancing Star -Beau Bloéb kann Nina Proll ihre Liebe nun endlich öffentlich genießen.

Erfolgreicher Patchworker
Bloéb hat seine familiären Agenden geklärt: Seine langjährige Lebensgefährtin und Mutter seiner zwei Kinder Ute ist vor einigen Monaten aus dem gemeinsamen Haus in Tirol ausgezogen (ÖSTERREICH berichtete exklusiv). Sie lebt heute in einer Wohnung in Innsbruck. „Ute hat sich damit abgefunden, dass Nina die neue Frau in Gregors Leben ist“, so ein Insider. „Zwischen den beiden Frauen ist die Situation geklärt. Es gibt kein böses Blut.“ Auch seine beiden Kinder haben Papas neue Freundin ins Herz geschlossen. Proll ist in Tirol gern gesehener Gast. Am 16. Dezember besuchte sie mit Bloéb und seiner Tochter ganz à la Familie das Christina-Aguilera-Konzert in der Wiener Stadthalle.

Kein Versteckspiel
Am 18. Jänner treten Nina Proll und Gregor Bloéb sogar gemeinsam im ORF bei der Promi-Millionenshow von Armin Assinger auf. Und bei Prolls heiterem Konzert am 17. Jänner darf er wohl auch nicht fehlen. Zu ihrem Geburtstag wird ausgiebig gefeiert: Mit Freunden wie Louis Auston, Andy Baum und Adriana Zartl singt Nina Proll im Wiener Metropol (siehe Kasten). Jetzt gibt es keinen Grund mehr, das gemeinsame Glück vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Was als turbulente Affäre begann, ist längst zu einer innigen Partnerschaft gewachsen. Auf Anfrage reagiert auch Manager Herbert Fechter ganz selbstverständlich: „Ja, den zweien geht es gut. Aber beim Standesamt waren sie noch nicht!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.