Allianz startete überraschend gut ins Jahr

Der deutsche Allianz-Konzern ist überraschend gut ins Jahr gestartet. Der Überschuss sei im ersten Quartal 2012 um knapp 60 Prozent auf mehr als 1,4 Mrd. Euro gestiegen, teilte Europas größter Versicherer mit. Analysten hatten im Schnitt mit 1,27 Mrd. Euro gerechnet.

Der operative Gewinn legte um rund 40 Prozent auf über 2,3 Mrd. Euro zu. Der Umsatz erhöhte sich leicht auf mehr als 30 Mrd. Euro.

Weitere Details zur Bilanz sollen erst am 15. Mai veröffentlicht werden. Vermutlich dürfte das Unternehmen aber davon profitiert haben, dass dieses Jahr deutlich weniger Großschäden angefallen sind. In das Vorjahresquartal fielen die für Versicherer sehr kostspieligen Erdbeben in Japan und Neuseeland.

Allianz-Chef Michael Diekmann betonte, dass alle drei Geschäftssegmente zu dem guten Start beigetragen hätten. "Wir sind damit auf Kurs, unser Ziel für 2012 zu erreichen", so Diekmann. Die Allianz hat sich für das Gesamtjahr einen operativen Gewinn von 7,7 bis 8,7 Mrd. Euro vorgenommen.

Lesen Sie auch