C-Quadrat steigerte Neunmonatsgewinn

Der börsenotierte Fondsanbieter C-Quadrat hat im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben und auch seinen Neunmonatsgewinn gesteigert. Das verwaltete Vermögen belief sich per Ende September auf 4,8 Mrd. Euro, ein neuer Höchstwert, wie das Unternehmen mitteilte.

In den ersten neun Monaten 2013 erwirtschaftete C-Quadrat einen Periodenüberschuss von 3,5 Mio. Euro, nach 560.000 Euro in der Vorjahresperiode. Im dritten Quartal stand ein Gewinn von 1,1 Mio. Euro zu Buche, nach einem Verlust von 700.000 Euro.

Die Erträge der ersten neun Monate stiegen von 32,8 Mio. auf 42,9 Mio. Euro. Davon entfiel der Großteil auf Management Fees (85 Prozent), der Rest auf Peformance Fees und andere Einnahmen.

Lesen Sie auch