Euro am Nachmittag mit fester Tendenz

Schwächer gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Freitag, jedoch höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Montagnachmittag.

Für Unterstützung sorgten einem Wiener Händler zufolge Nachrichten über einen neuen Euro-Rettungsfonds. Nach monatelangen Debatten hat sich die Europäische Union demnach auf einen neuen Krisenfonds für marode Euroländer geeinigt. Der Rettungsfonds ESM soll 2013 dauerhaft eingerichtet werden und eine Kapitalbasis von 700 Mrd. Euro haben, um Schuldensünder vor der Pleite zu retten.

Allerdings sei es aktuell sehr schwierig, die weitere Entwicklung zu prognostizieren. "Jede Nachricht hat zur Zeit deutliche Kursbewegungen nach oben oder nach unten zur Folge", so der Händler. Aktuell notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,4286 Dollar, nachdem sie am Morgen schon unter 1,42 Dollar gerutscht war. Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4235 (zuletzt: 1,4270) USD festgestellt.

Lesen Sie auch