Euro am Nachmittag wenig verändert

Der Euro hat sich heute, am frühen Montagnachmittag mit nur wenig verändert Tendenz gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3512 US-Dollar nach 1,3500 Dollar heute Früh. Auch die Veränderungen zu den übrigen Leitwährungen fielen eher gering aus.

Das bisherige Geschäft zum Wochenauftakt verlief Händlern zufolge weitgehend ruhig. "Dem Markt fehlen derzeit einfach noch die Impulse", kommentierte ein Marktteilnehmer. Die Gemeinschaftswährung zeigte sich am frühen Nachmittag knapp oberhalb der Marke von 1,3500 Dollar stabil. Für etwas Bewegung könnten im weiteren Verlauf die noch anstehenden US-Konjunkturdaten sorgen.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,3517 (zuletzt: 1,3460) Dollar ermittelt und liegt damit 1,35 Prozent oder 0,0323 Einheiten über dem Ultimowert 2012 von 1,3194 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8388 (0,8377) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2321 (1,2346) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 135,23 (134,99) japanischen Yen.

Mehr dazu