Euro am Nachmittag wenig verändert

Etwas höher gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Mittwoch und kaum verändert zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Donnerstagnachmittag.

Ein Marktteilnehmer sprach von wenig Bewegung beim Euro-Dollar-Kurs, weil beide Währungen schwach tendieren und zu anderen an Wert verlieren. Der Euro werde von einer enttäuschend aufgenommenen Ausgabe spanischer Staatsanleihe belastet und auf den US-Dollar lasten mögliche geldpolitische Lockerungsmaßnahmen durch die US-Notenbank, hieß es.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,2287 (zuletzt: 1,2234) USD festgestellt und liegt damit 5,04 Prozent oder 0,0652 Einheiten unter dem Ultimowert 2011 von 1,2939 USD.

Lesen Sie auch