Europas Leitbörsen drehen zu Mittag ins Plus

Die europäischen Leitbörsen haben am Montag zu Mittag in den grünen Bereich gedreht. Der Euro-Stoxx-50 erhöhte sich um minimale 1,60 Einheiten oder 0,07 Prozent auf 2.435,83 Punkte.

Nennenswerte Impulse blieben Marktteilnehmern zufolge am Montag Mangelware und auch die Nachrichtenlage präsentierte sich eher dünn, hieß es von Händlern. Der ifo-Geschäftsklimaindex fiel im August zum vierten Mal in Folge. Das Barometer sank um 0,9 auf 102,3 Punkte. Trotz der schwachen Daten arbeiteten sich die Leitindizes im Mittagshandel bis knapp über die Nulllinie vor.

Unternehmensseitig zeigten sich die Aktien von Nokia nach dem Patenturteil im Streit zwischen Samsung und Apple sehr stark. Mit plus 10,91 Prozent auf 2,764 Euro kletterten die Titel an die Spitze des Euro-Stoxx-50, nachdem ein Gericht im kalifornischen San José Samsung der Verletzung von sechs Apple-Patenten für Smartphones oder Tablet-PCs für schuldig befunden hatte. Die Geschworenen sprachen Apple 1,05 Mrd. Dollar Schadenersatz zu.

Mehr dazu