Orascom bringt ägyptische Tochtergesellschaft an die Börse zurück

Der Schweizer Immobilienentwickler Orascom bringt seine ägyptische Tochtergesellschaft Orascom Hotels & Development (OHD) an die Börse zurück. Erst vor knapp zwei Jahren hatte der Konzern die Tochter aus dem ägyptischen Listing genommen. Nun sollen bis zu 10 Prozent des Aktienkapitals der OHD auf dem ägyptischen Kapitalmarkt platziert werden, wie der Verwaltungsrat des Orascom-Konzerns laut einer Mitteilung vom Donnerstag beschlossen hat.

OHD ist ein Siedlungs- und Tourimsusresortentwickler, der mehr als 50 Millionen Quadratmeter Landfläche kontrolliert und 24 Hotels mit beinahe 6.000 Zimmern besitzt.

Wie viel Geld die Notierung der OHD-Aktien in die Kassen der Orascom spülen wird, geht aus der Aussendung nicht hervor. Der Ausgabepreis der Aktien soll nach der Einschätzung der Tochtergesellschaft durch einen unabhängigen Unternehmensbewerter bekanntgegeben werden.

Mehr dazu