Pankl im ersten Quartal mit beschleunigtem Umsatz und Gewinn

Der Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems AG hat im ersten Quartal 2011 von der guten Autokonjunktur profitiert. Der Umsatz stiegen gegenüber dem Vorjahresszeitraum von 25,68 auf 29,17 Mio. Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 40 Prozent auf 3,54 Mio. Euro. Der Nettogewinn legte von 2,07 auf 2,37 Mio. Euro zu.

Vor allem die Rennsportunternehmen hätten dank der Belebung des Racinggeschäftes zur Ergebnisverbesserung beigetragen. Die erfreuliche Entwicklung werde sich auch in den Folgequartalen fortsetzen, sofern die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen stabil blieben.

"Der Höhepunkt unseres diesjährigen Rennsportgeschäfts und somit das beste Ergebnis liegen sicherlich im ersten Quartal. Von der hervorragenden Autokonjunktur werden wir aber auch in den kommenden Monaten profitieren. Auf Gesamtjahresbasis erwarten wir daher ein Umsatzwachstum von 5 bis 10 Prozent und eine überproportionale Ergebnisverbesserung", so CEO Wolfgang Plasser.