Puma kündigt nach Rekordumsatz weiteres Wachstum an

Der Sportartikelhersteller Puma hat nach einem Rekordumsatz im vergangenen Jahr für 2012 und 2013 ein Wachstum im oberen einstelligen Bereich angekündigt. Dafür sei es aber nötig, in Marketing und Produktentwicklung sowie in den Ausbau der Strukturen in den Schwellenländern zu investieren, sagte Puma-Chef Franz Koch. Auch Geschäftsprozesse und Unternehmensorganisation müssten optimiert werden.

Der Konzern hatte im vergangenen Jahr seine Erlöse um 11,2 Prozent auf knapp 3,01 Mrd. Euro gesteigert und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 333,2 Mio. Euro erzielt (plus 8,6 Prozent). Unterm Strich blieben 230,1 Mio. Euro übrig, ein Zuwachs von 13,8 Prozent.

Die Dividende wird aber nicht so stark angehoben wie von Investoren erhofft. Die Aktionäre sollen 2,00 Euro (Vorjahr: 1,80 Euro) je Aktie erhalten. Die Markterwartungen lagen im Schnitt bei 2,28 Euro je Anteilsschein.

Lesen Sie auch