US-Börsen erneut mit massiven Verlusten - Dow Jones sackt 3,3 % ab

Die New Yorker Aktienbörse hat am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn mit erneut massiven Verlusten tendiert. Marktteilnehmer verwiesen auf die Sorgen vor einem möglichen Konjunkturabschwung bei der weltgrößten Volkswirtschaft. Bis 15.50 Uhr rasselte der Dow Jones deutliche 3,30 Prozent auf 10.757,29 Zähler nach unten, nachdem der weltbekannteste Börsenindex bereits am Vortag um mehr als zwei Prozent abgesackt war.

Die jüngsten Aussagen der US-Notenbank, die am Mittwoch ihre zusätzlichen Stützungsmaßnahmen vor allem mit "signifikanten Abwärtsrisiken" für die US-Wirtschaft begründete hatte, wirken negativ nach. Zudem hatte Moody's die Kreditwürdigkeit einiger US-Geldinstitute gesenkt.

Vor diesem Hintergrund gerieten vor allem die bereits am Mittwoch schwachen Finanzwerte erneut deutlich unter Druck. So fielen die Aktien von JPMorgan, der Bank of America und der Citigroup zwischen deutlichen 3,5 und 5,0 Prozent.