US-Börsen im Frühhandel im Plus

Die US-Börsen sind am Dienstag nach moderaten Vortagesverlusten einheitlich etwas höher in den Handelstag gestartet. Bis gegen 14.45 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 0,29 Prozent auf 14.493,87 Zähler.

Im frühen Handel tendierten Bank of America mit plus 1,67 Prozent auf 12,77 Dollar an der Spitze des Dow Jones. Zuvor wurde bekannt, dass der deutsche Mobilfunkanbieter Drillisch 10,4 Prozent seiner Freenet-Anteile an die Bank of America verkauft. Die Aktien seien zu einem Kurs von 18,51 Euro über den Tisch gegangen, womit auch die Drillisch-Schulden in der Höhe von 136 Mio. Euro bei der Bank of America getilgt werden.

Ebenfalls fester präsentierten sich Boeing (plus 0,87 Prozent auf 85,92 Dollar) und Pfizer (plus 0,57 Prozent auf 28,20 Dollar). Hingegen rutschten Caterpillar (minus 0,62 Prozent auf 88,81 Dollar) und Cisco (minus 0,28 Prozent auf 21,61 Dollar) ans untere Indexende.