US-Börsen schließen freundlich

Artikel teilen

Angetrieben von soliden Einzelhandelsdaten und guten Unternehmensnachrichten haben die US-Börsen zu Wochenauftakt freundlich geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg am Montag um 95,38 Punkte oder 0,72 Prozent auf 13.424,23 Einheiten.

Besser als erwartet ausgefallene Zahlen der Citigroup verschafften den Aktien ein kräftiges Plus von 5,50 Prozent auf 36,66 Dollar. Die Großbank übertraf operativ die Erwartungen der Analysten. Titel der Bank of America waren im Schlepptau dessen mit plus 3,51 Prozent bester Wert im Dow Jones.

Den Papieren des Chipherstellers AMD verhalfen Berichte über einen massiven Stellenabbau mit 0,36 Prozent ins Plus. Mehr als jeder fünfte Arbeitsplatz könne betroffen sein. Der weltweit zweitgrößte Chiphersteller nach Intel hatte erst jüngst einen Umsatzeinbruch im vergangenen Quartal bekannt gegeben und rechnet auch für die nächste Zeit mit einem schwachen Geschäft.

Lesen Sie auch

OE24 Logo