US-Börsen schließen mit klaren Gewinnen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Donnerstag den zweiten Tag in Folge mit höheren Kursen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg 39,55 Punkte oder 0,30 Prozent auf 13.074,04 Einheiten. Der S&P-500 Index erhöhte sich um 4,66 Punkte oder 0,33 Prozent auf 1.413,94 Zähler.

Der Nasdaq Composite Index gewann 15,57 Einheiten oder 0,52 Prozent auf 2.989,27 Zähler. Gestützt hätten die Erholungsansätze der Apple-Titel und die Hoffnungen auf eine Lösung im US-Budgetkonflikt, hieß es. Zudem sind die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe vergangene Woche stärker als erwartet gesunken. Im Fokus stand auch die Europäische Zentralbank, die schwache Wirtschaftsaussichten für die meisten Euro-Länder prognostizierte.

Profitieren konnte der Markt unterdessen von den festeren Apple-Papieren, hieß es. Die Titel der Branchengröße schlossen 1,6 Prozent höher bei 547,25 Dollar, nachdem sie im Frühhandel noch über drei Prozent gesunken und am Vortag 6,4 Prozent tiefer aus dem Handel gegangen waren.

Lesen Sie auch