Wiener Börse am Nachmittag fester

Die Wiener Börse hat am Dienstag am Nachmittag fester tendiert. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.002,88 Punkten und einem Plus von 0,92 Prozent errechnet. Der Handel verlief am Nachmittag weiter ruhig. Vor dem mit Spannung erwarteten EU-Gipfel zur Schuldenkrise am Mittwoch dürften sich die meisten Marktteilnehmer weiter zurückhalten, hieß es.

Von dem Gipfel erhoffen sich die Märkte neue umfangreiche Maßnahmen gegen die Krise. Die meisten Umsätze blieben im Vorfeld des Gipfels gering. Unter den meist gesucht Aktien fanden sich voestalpine mit einem Plus von 2,96 Prozent auf 24,51 Euro. Nachfrage gab es auch in Erste Group, die Aktie stieg um 1,60 Prozent auf 16,54 Euro.

Unter den weiteren Index-Schwergewichten gewannen OMV 1,02 Prozent auf 25,29 Euro. Immofinanz stiegen bei höherem Volumen um 1,09 Prozent auf 2,40 Euro. Größere Abgaben gab es lediglich in Andritz, die Aktie fiel um 0,54 Prozent auf 64,15 Euro.