Wiener Börse am Vormittag etwas höher

Die Wiener Börse hat sich am Dienstagvormittag von ihrer freundlichen Seite präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.529,78 Punkten nach 2.519,51 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein Plus von 10,27 Punkten bzw. 0,41 Prozent.

Das europäische Börsenumfeld tendierte angesichts einer Entspannung im US-Haushaltsstreit ebenfalls im grünen Bereich. Impulse könnten im weiteren Tagesverlauf auch Konjunkturnachrichten aus Europa und den USA sowie die laufende US-Berichtssaison liefern. Die Nachrichtenlage zu den heimischen Unternehmen blieb hingegen noch eher dünn.

Der Flughafen Wien hat im September um 1,3 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahresmonat abgefertigt. Das Frachtvolumen hat hingegen um 13,8 Prozent zugelegt. Die Aktien des heimischen Airports notierten um 0,43 Prozent höher bei 53,18 Euro.

Unter den heimischen Indexschwergewichten konnten voestalpine mit plus 0,96 Prozent auf 34,78 Euro am deutlichsten zulegen. Ein Branchenvergleich in Europa zeigte den Rohstoff-Sektor als größten Gewinner.