ATX am Vormittag höher

Die Wiener Börse ist am Donnerstag mit höheren Kursen in die Sitzung gestartet. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.352,97 Punkten nach 2.337,74 Einheiten am Mittwoch errechnet, das ist ein Plus von 0,65 Prozent.

Im prime market setzten sich AT&S mit einem Plus von 2,70 Prozent auf 7,60 Euro an die Indexspitze, auch OMV (plus 1,61 Prozent auf 33,80 Euro) und Erste Group (plus 1,14 Prozent auf 23,09 Euro) verteuerten sich klar. Größe Verlierer waren indessen Flughafen Wien (minus 1,05 Prozent auf 47,30 Euro). Auch Agrana (minus 0,76 Prozent auf 95,29 Euro) und voestalpine schwächten sich ab, letztere folgten dabei einem verhaltenen Branchentrend wegen zurückgeschraubter Erwartungen des Branchenriesen Arcelormittal für 2013.

Kaum verändert notierten Polytec bei 6,25 Euro. Die Analysten der Raiffeisen haben die Aktien von "Buy" auf "Hold" abgestuft und ihr Kursziel von 8,50 auf 7,50 Euro reduziert. Begründet wurde dies mit der knappen Nachfrage in der Autoindustrie.