Wiener Börse geht fest ins Wochenende

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat am Freitag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz geschlossen. Der ATX stieg um 1,54 Prozent auf 2.399,22 Einheiten.

Auch an den europäischen Leitbörsen gab es zum Wochenschluss Kursgewinne zu beobachten. Beflügelt wurden die Notierungen am Nachmittag von positiven Zahlen von US-Arbeitsmarkt.

In Wien zogen Palfinger mit einem satten Plus von 5,30 Prozent auf 24,22 Euro an die Spitze des ATX. Gleich dahinter notierten Andritz, die um 4,39 Prozent auf 43,97 Euro zulegen konnten und sich damit wieder etwas von ihrem gestrigen Kursrutsch erholen konnten. Die Titel des Anlagenbauers brachen am Donnerstag um 15 Prozent ein, nachdem das Unternehmen am Dienstagabend einen unerwartet hohen Gewinneinbruch veröffentlicht hatte.

Im Einklang mit einem festen europäischen Rohstoffsektor zogen auch voestalpine um 4,36 Prozent auf 24,55 Euro an. Zudem gingen Bankwerte mit klaren Kursgewinnen ins Wochenende. Erste Group erhöhten sich um 1,89 Prozent auf 23,76 Euro und Raiffeisen legten 1,98 Prozent auf 26,80 Euro zu.

Dagegen fielen Vienna Insurance Group (VIG) um 0,44 Prozent auf 39,60 Euro. Der VIG-Vorstand wurde auf der heutigen Hauptversammlung von den Aktionären der Gesellschaft ermächtigt, das Grundkapital um bis zu 64 Mio. Aktien bzw. um nominell rund 66,4 Mio. Euro gegen Bar- oder Sacheinlage zu erhöhen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo