Wiener Börse im Verlauf weiterhin etwas fester

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei hohem Volumen mit etwas höherer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.212,21 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,60 Prozent.

Im Verlauf bewegte sich der ATX nur wenig verändert im Plusbereich. Auch das europäische Umfeld tendierte weiterhin freundlich. Impulse könnte die Stimmung an der Wall Street liefern. Zum heimischen Markt liegen nur wenige Nachrichten.

Europaweit präsentierte sich der Stahlsektor am stärksten. In Wien zog die voestalpine-Aktie um 3,95 Prozent auf 24,59 Euro an und markierte damit den Spitzenplatz im ATX. Verschiedene Vorzeichen wiesen in Wien die Banken auf. Erste Group verbuchten ein Kursplus von 0,42 Prozent auf 19,16 Euro. Raiffeisen gingen hingegen leicht um 0,10 Prozent auf 31,47 Euro zurück.

Unter den weiteren Schwergewichten bauten Andritz ein Plus von 1,00 Prozent auf 46,87 Euro. Verbund-Anteilsscheine gewannen 1,72 Prozent auf 17,49 Euro.