Wiener Börse tendiert im Frühhandel fester

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im Frühhandel bei durchschnittlichem Anfangsvolumen mit festeren Notierungen gezeigt. Bis 9.45 Uhr legte der ATX 0,96 Prozent auf 1.939,50 Punkte zu. Marktteilnehmern zufolge hätten unter anderem die guten Vorgaben von den asiatischen Börsen für Unterstützung gesorgt.

Angeführt wurde die Kursliste von Vienna Insurance (plus 2,71 Prozent auf 29,75 Euro). Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Papiere von 40,0 auf 38,0 Euro gesenkt. Das Anlagevotum "Buy" blieb indessen unverändert.

Gesucht waren zudem voestalpine (plus 2,13 Prozent auf 21,30 Euro) und Erste Group (plus 1,72 Prozent auf 14,80 Euro). Dagegen sackten BWT ex-Dividende um 2,13 Prozent auf 13,30 Euro ans unterste Ende ab.

Zahlen brachte in der Früh der Immo-Entwickler conwert. Wegen geringerer Immobilienverkäufe hatte das Unternehmen im ersten Quartal deutlich weniger Umsatz und Gewinn erzielt. conwert erhöhten sich im Frühhandel um minimale 0,07 Prozent auf 8,65 Euro.