Wiener Börse zur Eröffnung nur wenig verändert

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im frühen Handel bei schwachem Anfangsvolumen kaum verändert gezeigt. Der ATX sank bis 9.45 Uhr unwesentlich um 0,01 Prozent auf 2.823,67 Punkte.

In einem verhaltenen europäischen Börsenumfeld schwankte der ATX bis dato um seinen Vortagesschlusskurs. Bei dünnen Handelsumsätzen markierten in Wien Mayr-Melnhof mit plus 1,56 Prozent auf 80,80 Euro die Spitze der Kursliste. Am zweiten Platz gewannen Flughafen Wien um 1,34 Prozent auf 43,08 Euro. Der Airport wird am morgigen Donnerstag Ergebnisse für 2010 präsentieren.

Erste Group befestigten sich um 1,07 Prozent auf 35,50 Euro. Hier meldeten sich zwei Analystenhäuser mit neuen Meinungen. Die RCB stufte die Erste-Titel von "hold" auf "buy" hoch und die Experten von JPMorgan senkten ihr Kursziel für die Erste von 50,0 auf 48,0 Euro.

Mit veröffentlichten Geschäftszahlen rückten bwin (minus 0,22 Prozent auf 25,00 Euro) und conwert ins Blickfeld. conwert bauten ein Plus von 0,74 Prozent auf 11,62 Euro.