Wiener Rentenmarkt am Nachmittag weiter im Aufwind

Der Wiener Rentenmarkt hat heute, Dienstag, am Nachmittag im Plus notiert. Damit zeigt sich, dass die Anleger weiterhin auf Sicherheit setzen. Die enttäuschten Hoffnungen zur Lösung der Schuldenkrise dürften nach wie vor der Hauptgrund für die geringe Risikobereitschaft der Anleger sein, so ein Händler.

Schwache Konjunkturdaten taten ihr übriges. Nach den geringen Wachstumszahlen aus China und den schlechten ZEW-Erwartungen für Europa, stiegen die Erzeugerpreise in den USA unerwartet stark an. Nur der NAHB Häusermarktindex für die USA überraschte die Experten mit guten Zahlen.

Um 17:00 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 135,47 um 85 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (134,62).

Lesen Sie auch