Zürcher Börse schließt knapp im Minus

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Freitag knapp im Minus geschlossen. Der Swiss Market Index (SMI) schloss 0,18 Prozent tiefer bei 6.505,29 Punkten.

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Freitag knapp im Minus geschlossen. Der Swiss Market Index (SMI) schloss 0,18 Prozent tiefer bei 6.505,29 Punkten.

Nach einer sehr schwachen Eröffnung erholten sich die Märkte im Laufe des Morgens wieder, und die Indizes erreichten am Nachmittag phasenweise gar positives Terrain.

Richemont (plus 4,2 Prozent) schlugen sich dank guter Halbjahreszahlen sehr gut und waren die meiste Zeit des Tages klarer Spitzenreiter. Im Sog von Richemont legten auch die Papiere des Konkurrenten Swatch etwas zu, allerdings nur 0,2 Prozent.

Schwächste Werte im Blue-Chips-Tableau waren Lonza (minus 2,3 Prozent) und Transocean (minus 2,3 Prozent). Die Indexschwergewichte Nestlé (minus 0,1 Prozent), Roche (minus 0,4 Prozent) und Novartis (minus 0,1 Prozent) verhinderten eine bessere Performance des Gesamt-Index, bewegten sich damit aber im Rahmen des Gesamtmarktes.

Lesen Sie auch