Kaffee

Genuss-Tipp

So kommen Sie heute zu Ihrem Gratis-Kaffee

Artikel teilen

Wenn ein Gedicht zur Währung wird...in 100 Kaffeehäusern in Österreich und weltweit in 37 Ländern in mehr als 1.450 Lokalen

"Das macht dann ein Gedicht, ­bitte!" Diesen Satz wird man am 21. März vielfach hören. Denn am heutigen Tag der Poesie können Coffeeholics, aber auch Teeliebhaber mit Hang zur Dichtkunst ihre aromatische Tasse mit einem Gedicht bezahlen. Ganz genau, während Ihr Geld an diesem Tag im Börserl bleiben darf, können Sie Ihren Notizzettel zücken und mit Ihrer poetischen Ader glänzen. Rund 100 Kaffeehäuser und Restaurants in Österreich sowie weitere 36 Länder nehmen teil. Somit: Lassen Sie sich von der Muse küssen und bezaubern Sie den Herrn Ober mit tiefsinnigen Zeilen.

#PayWithAPoem

Alle teilnehmenden Lokale sind auf www.meinlkaffee.at und www.facebook.com/JuliusMeinlAustria zu finden. 

„Pay with a Poem“ ist nur eine von vielen Initiativen, mit denen der österreichische Kaffeeröster Menschen dafür begeistern möchte, sich inspirieren zu lassen und ihre Kreativität auszuleben, ob in Worten oder Bildern, gesungen oder getanzt. Renata Petovska, Geschäftsführerin von Julius Meinl Österreich, zur Initiative: „Julius Meinl möchte mit jeder Tasse Kaffee eine Auszeit vom Alltag und damit einen Moment der Inspiration schenken. Zahlreiche Augenblicke in denen Menschen ihre poetische Ader wieder entdecken. Mit „Pay with a Poem“ möchten wir Menschen dazu ermutigen, Vertrauen in ihre schöpferische Kraft zu haben und diese in Form eines Gedichts auszuleben.“

Kaffe-ABC 1/10
Kleiner/großer Brauner
Ein einfacher oder doppelter Mokka mit Milch oder Kaffeeobers. Letztere werden in einem kleinen Porzellankännchen extra serviert.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo