Eis

kochen-heute

Eis mit Stil

Artikel teilen

Eisrezepte für die erfrischende Abkühlung im Sommer.

Dass die Eiszeit schon längst angebrochen ist, muss ja nicht mehr an die große Glocke gehängt werden. Was aber noch aussteht, sind die Kreationen zum Selbermachen. Wie gut, dass wir so einiges an Rezepten zu bieten haben. Diesmal im Zentrum des Geschehens: Eis am Stiel, der Klassiker schlechthin, wenn man auf der Suche nach einer kühlen Erfrischung ist.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das aktuelle COOKING-Magazin, das JETZT in Ihrer Trafik aufliegt!

 

Fruchteis mit Joghurtglasur

© StockFood
Eis

Dauer: 20 min

+ 5 h 20 min Frieren

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 8

Zutaten

100 g Zucker

1 unbehandelte Limette, Abrieb und Saft

500 g gemischte Beeren, z. B. Heidelbeeren, Brombeeren und Erdbeeren

200 g Joghurt

Zubereitung

1. Den Zucker mit 150 ml Wasser und dem Limettenabrieb aufkochen lassen. ­Einige Minuten köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat. Anschließend auskühlen ­lassen. Die Beeren waschen, putzen und pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und mit dem Sirup mischen.

2. In die Eisförmchen füllen. Mindestens 5 Stunden frieren lassen. Dabei je nach Form die Deckel mit Stiel auflegen oder Eisstiele in das angefrorene Eis stecken. Das Joghurt mit dem Limettensaft verrühren und in ­einen schmalen, hohen Becher füllen.

3. Das Eis aus den Formen nehmen, zu gut ¾ in das Joghurt tauchen und nochmals etwa 20 Minuten frieren lassen. Den Vorgang nach Belieben wiederholen.

 

Avocadoeis

© StockFood
Eis

Dauer: 20 min + 5 h Frieren

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 6

Zutaten

1 unbehandelte Limette

80 g brauner Zucker

1 Vanilleschote

3 Avocados

200 ml Kokosmilch

Zubereitung

1. Die Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Den Zucker mit der aufgeschlitzten Vanilleschote, dem Limettenabrieb, -saft und 100 ml Wasser aufkochen lassen. Einige Minuten sprudelnd kochen lassen, von der Hitze nehmen und auskühlen lassen. Dann die Vanilleschote aus dem Sirup nehmen.

2. Die Avocados schälen, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in einem Mixer mit dem Sirup und der Kokosmilch fein pürieren. Die Masse in Eisförmchen füllen und ca. 2 Stunden anfrieren lassen. Holzstiele einstecken und weitere ca. 3 Stunden ­völlig durchfrieren lassen.

 

Grapefruit-Eis

© StockFood
Eis

Dauer: 45 min + 4 h Frieren

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4, je 250 ml

Zutaten

100 g Zucker

2 Grapefruits, eine davon unbehandelt

1 Zitrone

Zubereitung

1. Den Zucker mit 150 ml Wasser aufkochen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen.  Die unbehandelte Grapefruit heiß waschen, trocken reiben und eine Spalte herausschneiden. Aus dieser 4 schöne Stücke als Einlage abschneiden und vom Rest den Saft auspressen.

2. Auch den Saft der übrigen Grapefruit auspressen und mit 3/4 vom abgekühlten Sirup vermischt in 4 Eisförmchen füllen. Die Grapefruitstücke zugeben und etwa 2 Stunden anfrieren lassen.

3. Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem übrigen Sirup vermischen. In das Eis jeweils einen Eisstiel stecken und mit dem Zitronensaft auffüllen. Mindestens 2 weitere Stunden völlig frieren lassen.

OE24 Logo