Nikolo

Was kochen wir heute

Süßes für den Nikolo-Stiefel

Artikel teilen

Wir haben kleine Naschereien vorbereitet, die so manche gute Tat belohnen.

Am 6. Dezember ist es wieder so weit. Kleine Überraschungen versüßen uns und unseren Liebsten den Tag. Damit auch Ihre Liebsten heuer ganz bestimmt nicht leer ausgehen, haben wir süße Rezeptideen vorbereitet.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Marzipan-Röllchen

© Stockfood
Nikolo
Nikolo

Dauer: 20 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 6–8 Röllchen

Zutaten

800 g Marzipanrohmasse
75 g Pistazienkerne
40 g geschälte Mandeln
75 g getrocknete Cranberrys
2 cl Orangenlikör

Zubereitung  

1. Das Marzipan in eine Schüssel reiben oder krümeln. Die Pistazien grob und die Mandeln fein hacken. Beides mit den Cranberrys unter das Marzipan kneten. Den Orangenlikör ergänzen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
2. Anschließend zwei Rollen von ca. 4 cm Durchmesser formen. Diese in 8–10 cm lange Stücke schneiden. Die Marzipanröllchen auf kleine Stücke von Geschenkpapier legen und in durchsichtiges Geschenkpapier wickeln. Zu einem Bonbon formen und die Enden mit einer Schleife aus Geschenkband zubinden.

 

Lebkuchenmännchen

© Stockfood
Nikolo
Nikolo

Dauer: 60 min + 24 h Ruhen
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 40–50 Stück

Zutaten

Für den Teig:
250 g Honig, 125 g Zucker
125 g Kokosfett, 500 g Mehl
20 g Kakaopulver, 1 Ei
½ Pkg. Lebkuchengewürz
½ TL Zimt, ¼ TL Muskat
1 Prise Salz, 5 g Pottasche
2 cl Rum
Mehl, zum Ausrollen
Zur Verzierung:
Rosinen als Knöpfe
200 g Puderzucker
1 Eiweiß
Lebensmittelfarbe,
nach Belieben

Zubereitung

1. Den Honig mit Zucker und Fett erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Masse in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Das Mehl mit dem Kakao darübersieben, das Ei und die Gewürze hinzufügen.
2. Die Pottasche im Rum auflösen und über das Mehl gießen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und abgedeckt für 24 Stunden kühl stellen. Den Backofen auf 180° C (Heißluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
3. Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Männchen ausstechen oder mithilfe einer Schablone ausschneiden. Die Lebkuchenmännchen auf das Blech legen, jeweils zwei Rosinen als Knöpfe in die Männchen drücken und 15–20 Minuten backen.
4. Nach dem Backen die Figuren auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Die Lebkuchen nach dem Backen evtl. nachschneiden. Für den Guss den Staubzucker sieben und mit dem Eiweiß glatt rühren. Nach Wunsch einen Teil des Gusses mit Lebensmittelfarbe bunt färben.
5. Den Guss in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Männchen damit verzieren. In den noch warmen, ausgeschalteten Ofen zum Trocknen schieben. Gut verschlossen aufbewahren.

 

Zuckerstangen

© Stockfood
Nikolo
Nikolo

Dauer: 30 min
Schwierigkeit: schwierig
Portionen: ca. 15 Stück

Zutaten

300 g Zucker
150 g Glukosesirup
rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung  

1. Zwei eckige Formen à ca. 20 x 20 cm jeweils mit Backpapier auskleiden. Den Zucker mit dem Sirup und 100 ml Wasser in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren erhitzen und kochen, bis sich der Zucker löst. Bei hoher Hitze unter Rühren weiter kochen lassen bis eine Temperatur von 143° C (mit Zuckerthermometer messen) erreicht ist.
2. Die Masse nun halbieren, eine leicht hellrosa, die zweite kräftig rot färben. Beide in die Formen gießen und nur soweit abkühlen lassen, dass sich anfassen lassen. Dann aus der Form nehmen und jeweils in 15 schmale Streifen schneiden. Diese rasch umeinander drehen und in die typische Zuckerstangenform bringen. Auskühlen lassen.

OE24 Logo