Beef-Tatar

Beef-Tatar

Beef-Tatar

Zutaten für vier Personen

Für die Erdäpfelchips:
  • 4 große Erdäpfel
  • 400 ml Pflanzenöl, zum Frittieren
  • Salz
Für das Tatar:
  • 500 g Rindertatar, frisch vom Fleischhauer vorbereitet
  • 1 TL Kapern
  • 2 Gewürzgurken
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Stängel Petersilie
  • 1 TL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 4 frische Eidotter
  • 1 EL Olivenöl
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H10M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 2

Rezept von Cooking
Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Für die Erdäpfelchips die Erdäpfel schälen, waschen, in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln und diese unter fließendem Wasser abbrausen. Auf Küchenpapier trocken tupfen und im heißen Öl, am besten in einer Fritteuse, goldgelb frittieren. Erneut auf ­Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.
  2. Für das Tatar die Kapern und Gewürzgurken hacken. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfelchen schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, einige Blättchen für die Deko beiseitelegen, den Rest fein hacken. Das Tatar in eine Schüssel geben und mit den Kapern, Gurken, Zwiebeln, der Petersilie und dem Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  3. Das angemachte Tatar mithilfe von Garnierringen auf Tellern oder einem Brett anrichten: Jeweils ein Viertel des Tatars in den Ring geben, glatt streichen und den Ring abziehen. In die Mitte eine Mulde machen und je einen Eidotter hineingeben. Das Tatar mit Pfeffer übermahlen und mit Olivenöl beträufeln. Mit den Petersilienblättchen garnieren. Die Erdäpfelchips dazu ­reichen.