oneal_fawcett

Sohn kriegt alles

Fawcetts Testament: O'Neal erbt nichts!

Farrah Fawcett hinterlässt ihr Vermögen Sohn Redmond O'Neal.

Farrah Fawcett hinterließ 3,6 Millionen Dollar – ihr langjähriger Lebensgefährte Ryan O'Neal, der sie noch am Sterbebett heiraten wollte, bekommt davon keinen Cent. Das gesamte Vermögen geht an den gemeinsamen Sohn Redmond (24).

Strenge Auflagen
Damit Redmond, der gerade eine Haftstrafe wegen Drogendelikten absitzt, das Geld nicht innerhalb kürzester Zeit verprasst, hat Farrah Fawcett die Erbschaft mit strengen Auflagen verknüpft. Sie wollte sicher gehen, dass ihr Sohn sein turbulentes Leben mithilfe dieses Startkapitals wieder in den Griff bekommt und seine Alkohol- und Drogenprobleme überwindet.

"Redmonds Erbe wird streng kontrolliert", verrät ein Insider dem Sunday Express. Er soll nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis Geld erhalten, um sich ein Haus zu kaufen. Außerdem bekommt Redmond O'Neal jeden Monat eine Rate seines Erbes ausgezahlt.