Paul Janke

Mini-Apartment

Bachelor: Bude zu klein für’s Promi-Dinner

Janke kann zwar kochen, doch nicht mal ein Esstisch hat bei ihm Platz.

Seit der RTL-Show Der Bachelor wissen wir, dass Paul Janke nicht in einer Luxus-Villa, sondern in einem bescheidenen Appartment lebt. Doch wie klein seine Wohnung wirklich ist, wird erst beim Perfekten Promi-Dinner ersichtlich.

Bescheidene Verhältnisse
Janke hatte nicht nur Schwierigkeiten, die Gäste in seiner Einzimmer-Wohnung unterzubringen, er besitzt nicht einmal einen Tisch. Erst muss das Bett in den Keller befördert werden, um für die Sitzgruppe Platz zu machen. Und der gehört nicht einmal Paul persönlich – nein, der 30-Jährige musste sich das gute Ding von seiner Cousine ausborgen.

Büro in der Küche
Dass der Bachelor darauf angewiesen ist, auswärts zu speisen, lässt auch seine Küche vermuten: Gläser oder Geschirr sind in da nämlich Mangelware. Der Junggeselle nutzt den Koch-Raum lieber als Büro. Anstatt Töpfe finden sich in seinen Schränken Ordner. Auf der Arbeitsplatte thronen Drucker und Computer. "Ich hab nicht so viele Ablagen, insofern tue ich alles, was die administrative Arbeit angeht, hierher", so Janke. Die Damenwelt scheint sich an seiner Mini-Wohnung jedenfalls nicht zu stoßen. Auch seine kulinarischen Kreationen überzeugten trotz Platz-Problemen. Paul Janke gawann die Runde - er erzielte 25 von 30 möglichen Punkten für das Menü Marinierter Thunfisch mit Kaviar und Dipp , Rosmarin-Filet mit Schalotten und Trüffelgratin und Joghurtschaum mit Himbeere.

Diashow: Das perfekte Promi Dinner mit dem Bachelor