Spears: Liebes-Vertrag für ihren Neuen

Love-Business

Spears: Liebes-Vertrag für ihren Neuen

Brits Vater ließ Dave überprüfen & zwang ihn, Vertraulichkeitsvertrag zu unterzeichnen.

Mit David Lucado hat sich Superstar Britney Spears einmal mehr einen unbekannten Normalo angelacht. Doch wer mit Brit zusammen sein will, der muss erst an ihrem Vater Jamie Spears vorbei, der immerhin auch der gesetzliche Vormund der 32-Jährigen ist. Und Jamie ging auf Nummer sicher: Er ließ Dave kurzerhand eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, bevor er dem jungen Mann erlaubte, seine Tochter zu daten.

Liebes-Vertrag
"Bevor Dave Britney treffen durfte, wurde seine Person aufs Genaueste geprüft und er musste eine Vertrauens-Klausel unterschreiben. Das alles hat Jamie eingefädelt. Er will sichergehen, dass keine Details an die Öffentlichkeit gelangen, sollten Dave und Britney sich trennen", so ein Insider gegenüber Radar Online. Doch wie reagiert man auf eine derartige Forderung? Offenbar gelassen. "Dave hat kein Problem damit und versteht absolut, warum ein solcher Vertrag notwendig ist."

Lover-Casting?
Doch der Freund der Spears-Familie plaudert noch ein weiteres Detail aus: Anscheinend hat Britneys Vater Lucado eigens dafür engagiert, seine Tochter über das Liebes-Aus mit Trawick hinwegzutrösten. "Jamie kennt Dave seit einiger Zeit und fand immer, dass er ein aufmerksamer und rundum guter Typ ist", so der Freund der Spears-Familie.

"Nach ihrer Trennung von Jason brauchte Britney jemanden, der ihr Gesellschaft leistet. Es musste ein Mann sein, weil Brit nicht auf Frauen reagiert", so die Quelle. Na, ob das die idealen Voraussetzungen für eine neue Beziehung sind?

Diashow: Britney Spears: Wow! So flach ist ihr Bauch FOTOS

Britney Spears: Wow! So flach ist ihr Bauch FOTOS

×