Jerry Lewis

Australien

Jerry Lewis erschöpft: Shows abgesagt

Der 85-Jährige Comedystar könnte in Melbourne auf die Bühne zurückkehren.

Wegen starker Erschöpfung hat der 85-jährige US-Comedystar Jerry Lewis eine ausverkaufte Auftrittserie im australischen Sydney abgesagt. "Es tut ihm sehr Leid für seine Fans, dass er am Freitagabend nicht auftreten konnte, aber der lange Flug aus den USA und einige anstrengende erste Tage zum Auftakt seiner Tour haben ihn sehr erschöpft", sagte einer der Veranstalter am Samstag. Lewis sei allerdings nicht ins Krankenhaus gebracht worden, und nachdem er sich eine Nacht im Hotel ausgeruht habe, gehe es ihm schon viel besser. Wegen Lewis' Erschöpfungszustands sollten allerdings alle weiteren Auftritte in Sydney ausfallen. Wenn es sein Gesundheitszustand erlaubt, will er am Donnerstag in Melbourne auf die Bühne zurückkehren.

Erfolgreicher Entertainer
Lewis formte in den 40er Jahren ein legendäres Komikerpaar mit US-Showstar Dean Martin und feierte zudem Erfolge als Filmproduzent, Drehbuchautor, Regisseur und Sänger. 2009 erhielt er den Ehren-Oscar für humanitäre Verdienste. Der Comedian kämpft bereits seit Jahren mit Gesundheitsproblemen. Schon einmal erkrankte Lewis in Australien, wo er 1999 mit Hirnhautentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Zudem ist er Diabetiker, erlitt bereits mehrere Herzinfarkte und kämpfte mit einer Prostatakrebserkrankung sowie Lungenproblemen.